Startseite      |      Login      |      Impressum
 

 

Rathaus Pullenreuth

Kirchstraße 10

95704 Pullenreuth

Telefon (09234) 97222

 

Montag 08.00 bis 10.00 Uhr
Dienstag 08.00 bis 10.00 Uhr
Mittwoch 08.00 bis 10.00 Uhr
Donnerstag 08.00 bis 10.00 Uhr
Freitag 08.00 bis 10.00 Uhr

 

Täglich von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr befindet sich der Bürgermeister in der Verwaltungsgemeinschaft Neusorg (Tel. 9913-0) und in der Regel Nachmittags im Rathaus, außer es sind Termine außerhalb wahrzunehmen.

 

Außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten unter der Handynummer 0160 95601024.

Pullenreuth vernetzt
Abonnieren Sie unseren Newsletter!
 
Schriftgröße: normal | groß | größer
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Schnelles Internet Verfahren 1

Der Freistaat Bayern beabsichtigt, den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) zu fördern.

 

Die Gemeinde Pullenreuth hat ein Erschließungsgebiet festgelegt, in dem Bedarf für den Ausbau eines NGA-Netzes bestehen könnte. Das Erschließungsgebiet (Kumulationsgebiet „Schindellohe-Pullenreuth-Lochau-Trevesen“) entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Dokument.

 

Grundlage für eine Erschließung ist der entsprechende Bedarf der in diesem Gebiet angesiedelten Unternehmen gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 Umsatzsteuergesetz (UStG).

 

Besteht ein Ausbaubedarf, sollen grundsätzlich alle Anschlussinhaber im Erschließungsgebiet mit den oben genannten Bandbreiten versorgt werden, zumindest aber mit einer Übertragungsrate von mindestens 30 Mbit/s im Downstream. Der Bedarf an einer Übertragungsrate von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream derjenigen Unternehmer, die diesen Bedarf glaubhaft gemacht haben, muss stets befriedigt werden.

 

Die Gemeinde Pullenreuth will die Erhöhung der verfügbaren Bandbreite schnellstmöglich realisieren.

 

Als erwünschter Nebeneffekt werden dabei auch weiterer Anschlussinhaber wie Privathaushalte, Telearbeitsplätze, kommunale Einrichtungen, Schulen und Behörden auch unterhalb einer Übertragungsrate von 50 Mbit/s im Downstream erschlossen.

 

Hierzu sind gemäß Förderrichtlinie verschiedene Verfahrensschritte nötig.

 

Zu Beginn steht die Feststellung des Bedarfes nach Hochgeschwindigkeitsinternet in den definierten Erschließungsgebieten.

 

Unternehmen die in dem definierten Erschließungsgebiet (Kumulationsgebiet „Schindellohe-Pullenreuth-Lochau-Trevesen“) der Gemeinde Pullenreuth ihren Firmensitz haben sind nun aufgefordert ihren Bedarf an Hochgeschwindigkeitsinternet bis zum 30. August 2013 zu melden. Hierfür haben wir ein Formular zum Download vorbereitet. Zusätzlich erhalten die Unternehmen in dem Erschließungsgebiet die Dokumente in Papierform zugestellt.

 

Weitere Informationen zum Breitbandausbau erhalten Sie bei:

Herrn Hubert Kraus

Hauptstraße 1

95700 Neusorg

Tel.: 09234/97222

E-Mail:

Herrn Albert Hofmann

Hauptstraße 1

95700 Neusorg

Tel.: 09234/9913-33

Mail:

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Ihr Hubert Kraus

1. Bürgermeister

 

Schritt I, Ist- und Bedarfsabfrage, Pullenreuth, 01.07.2013

Die Unternehmen im Kumulationsgebiet „Schindellohe-Pullenreuth-Lochau-Trevesen“ sind aufgefordert ihren Bedarf zu melden.

 

Schritt II, Pullenreuth, 16.09.2013 

Ergebnis der Ist- und Bedarfsermittlung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) vom 22.11.2012.

 

Im Kumulationsgebiet „Schindellohe-Pullenreuth-Lochau-Trevesen“

 

Hinweis: Veröffentlicht am 16.09.2013

 

Schritt III, Pullenreuth, 16.09.2013

Markterkungsverfahren im Rahmen der Richtline zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR).

 

Hinweis: Die Karte des Kumulationsgebietes finden Sie unter Schritt 2

Hinweis: Antwortfrist 31.10.2013

 

Schirtt IV, Pullenreuth, 16.09.2013 

Ergebnis der Markterkundung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) vom 22.11.2012.

 

Im Kumulationsgebiet „Schindellohe-Pullenreuth-Lochau-Trevesen“

 

Schritt V, Pullenreuth, 07.01.2014 

Ergebnis der Vorabregulierung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) vom 22.11.2012.

 

Im Kumulationsgebiet „Schindellohe-Pullenreuth-Lochau-Trevesen“

 

Schritt VI, Pullenreuth, 07.01.2014 

Bekanntmachung des Auswahlverfahrens im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) vom 22.11.2012.

 

Im Kumulationsgebiet „Schindellohe-Pullenreuth-Lochau-Trevesen“

 

Schritt VII, Pullenreuth, 15.05.2014

Bekanntmachung der vorgesehenen Auswahlentscheidung für einen Netzbetreiber für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in einem von der Gemeinde Pullenreuth definierten Erschließungsgebietes im Rahmen der Richtlinien zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR).

 

Der Gemeinde Pullenreuth lagen innerhalb der Angebotsfrist insgesamt zwei Angebote der zum Teilnehmerwettbewerb zugelassenen drei Unternehmen vor.

 

Auf Grundlage einer gutachterlichen Bewertung hat der Gemeinderat der Gemeinde Pullenreuth in seiner Sitzung vom 14.05.2014 das Angebot der Telekom Deutschland GmbH ausgewählt und beabsichtigt mit dieser einen Kooperationsvertrag zu schließen.

 

Dies gilt vorbehaltlich der Zustimmung der Bundesnetzagentur zum Kooperationsvertrag und der formellen Zustimmung der Bewilligungsbehörde (Regierung der Oberpfalz).

 

Der Kooperationsvertrag wird in den nächsten Tagen zur Prüfung und Stellungnahme an die Bundesnetzagentur versandt.

 

Schritt VIII, Pullenreuth, 07.11.2014

 

Zuwendungsbescheid

Eingang des Förderbescheides für den Ausbau der Breitbandversorgung

 

Der Förderbescheid für den Ausbau der Breitbandversorgung wurde am 24.10.2014 durch Herrn Finanzminister Dr. Markus Söder und Herrn Staatssekretär Albert Füracker an die Gemeinde Pullenreuth überreicht.

Übergabe Förderbescheid

 

Neusorg/Pullenreuth, den 07.11.2014

Hubert Kraus, 1. Bürgermeister

 

Schritt IX, Pullenreuth, 07.11.2014

 

Kooperationsvertrag

Unterzeichnung des Breitbandausbauvertrages zwischen der Gemeinde Pullenreuth und der Telekom Deutschland GmbH

 

Der Vertrag über die Planung, Errichtung und den Betrieb eines Hochgeschwindigkeitsnetzes für die Bereitstellung von Breitband-Internetanschlüssen zwischen der Gemeinde Pullenreuth und der Telekom Deutschland GmbH wurde am 17.07./23.07.2014 unterzeichnet. Die Bestätigung der Gemeinde Pullenreuth bezüglich der Vorlage des Kooperationsvertrages bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen sowie die Antwort dieser Agentur finden Sie hier:

 

Stellungnahme der Gemeinde Pullenreuth bezüglich der Vorlage des Kooperationsvertrags bei der Bundesnetzagentur im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie – BbR)

 

Neusorg/Pullenreuth, den 07.11.2014

Hubert Kraus, 1. Bürgermeister

 

Schritt X, Pullenreuth, 07.11.2014

 

Fördersteckbrief

Dokumentation der Infrastruktur gemäß Ziffer 9 der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR)

 

Die Dokumentation der Infrastruktur gemäß Ziffer 9 der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR) finden Sie hier:

 

Fördersteckbrief Gemeinde Pullenreuth

 

Neusorg/Pullenreuth, den 07.11.2014

Hubert Kraus, 1. Bürgermeister

 

 

Pullenreuth, 07.11.2014

Aktuelle Infos zum Breitbandausbaustatus finden sie hier!

 

 

Pullenreuth, 23.06.2015

 

Infos der Deutschen Telekom zur DSL Versorgung und den Tarifen finden Sie im DSL-TELEKOM-FLYER!